Deckblatt hausarbeit

Das Deckblatt der Hausarbeit I Wissenschaftliches-Arbeiten.org

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt für die Hausarbeit: Tipps, Muster, Vorlagen

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt für die Hausarbeit: Tipps, Muster, Vorlagen

	Deckblatt hausarbeit

Das Deckblatt einer Seminararbeit

	Deckblatt hausarbeit

Vorlage-Deckblatt.png

	Deckblatt hausarbeit

Beispiel_Deckblatt_Hausarbeit.jpg

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt Hausarbeit: Deckblatt Vorlagen und Tipps zur Gestaltung

	Deckblatt hausarbeit

deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Tipps für eine erfolgreiche Hausarbeit im Fach Kunstgeschichte

	Deckblatt hausarbeit

Das Deckblatt einer Seminararbeit

	Deckblatt hausarbeit

deckblatt1.jpg

	Deckblatt hausarbeit

Geographisches Institut, RWTH Aachen, Proseminar Geographie – PDF

	Deckblatt hausarbeit

Anfertigung von Hausarbeiten : Hausarbeiten und Lektürelisten …

	Deckblatt hausarbeit

Anglistik: Kostenlose Hausarbeiten downloaden

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt Hausarbeit \u201eWundexperte ICW®\u201c

	Deckblatt hausarbeit

Das Deckblatt einer Seminararbeit

	Deckblatt hausarbeit

Meine erste wissenschaftliche Hausarbeit \u2013 Winfwiki

	Deckblatt hausarbeit

St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule: Deckblatt

	Deckblatt hausarbeit

Formale Vorgaben

	Deckblatt hausarbeit

Hausarbeit (Beschriftung der Kopfzeile ?) | Forum Deutsch

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Deckblatt hausarbeit

	Deckblatt hausarbeit

Deckblätter

Bitte verwenden Sie für Ihre Prüfungsarbeiten die nebenstehend zum Download bereitgestellten Vorlagen für Deckblätter von Hausarbeiten und Portfolios (differenziert nach Modulen und Studiengängen).

Deckblatt-Vorlagen und weitere Informationen zu Abschlussarbeiten finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamtes im FB 05. Eine offizielle Vorlage für die Deckblätter der Abschlussarbeiten B.Ed. / M.Ed. gibt es derzeit nicht. Sie können sich jedoch an den B.A. / M.A.-Vorlagen orientieren.
Für prüfungsbezogene Fragen zu B.Ed. / M.Ed. beachten Sie bitte die Hinweise des Hochschulprüfungsamts für das Lehramt.

Für Hausarbeiten im Bereich Sprachwissenschaft (Proff. Gabriel, Lobin, Meisnitzer und Mitarbeiter) richten Sie sich bitte nach diesem Stilblatt und nicht nach den Regeln des nachfolgenden Style sheet!

Für alle anderen Arbeiten gelten vorbehaltlich expliziter Anweisungen der Prüferinnen und Prüfer die unten aufgeführten Richtlinien.
Style sheet

Die Hinweise zur Gestaltung schriftlicher Arbeiten sollen Ihnen helfen, Ihre Proseminar-, Seminar- und Abschlussarbeiten in eine standardisierte, wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Form zu bringen, die der Prüfungsordnung entspricht und von allen Lehrenden am Romanischen Seminar akzeptiert wird.
Kennzeichnung der Quellen

Bitte denken Sie immer daran, dass Sie alle Textstellen, die dem Wortlaut oder dem Sinn nach anderen Werken (einschließlich elektronischer Quellen) entnommen sind, sowie alle nicht von Ihnen selbst angefertigten graphischen Darstellungen in jedem einzelnen Fall unter genauer Angabe der Quelle deutlich kennzeichnen müssen. Plagiatsversuchen kommen die Lehrenden in der Regel sehr leicht auf die Spur, und sie können zum Ausschluss aus dem Studium führen. Orientieren Sie sich auch bei Modulpüfungen und sonstigen Studienleistungen an den für alle Disziplinen geltenden Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis für das Verfassen wissenschaftlicher Qualifikationsarbeiten (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Dissertation und Habilitationsschrift).
Magister – Staatsexamen

Für Studierende der alten Staatsexamens- und Magister-Studiengänge eine gesonderte Erklärung, die Sie Ihrer Arbeit beifügen müssen und mit der Sie versichern, dass Sie keine anderen als die angegebenen Quellen verwendet haben. Das gilt ausdrücklich auch für Internet-Quellen und für CD-ROMs.
1. Der Aufbau der Arbeit
Jede schriftliche Arbeit soll ein in sich geschlossenes Ganzes darstellen und einen ausreichenden Überblick über das gestellte Thema vermitteln. Sie umfaßt im allgemeinen folgende Teile: Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Text der Arbeit, Literaturverzeichnis.

Das Titelblatt sollte mindestens den Titel der Veranstaltung, das Thema der Arbeit und den Namen des Verfassers angeben.
Das Inhaltsverzeichnis gibt Aufschluß über die Gliederung der Arbeit in Kapitel und Unterkapitel mit den entsprechenden Seitenangaben. Die hier aufgeführten Angaben zu den Kapiteln, Unterkapiteln und Zwischenüberschriften müssen mit den im Text der Arbeit verwendeten Angaben genau übereinstimmen. Falls erforderlich, kann sich an das Inhaltsverzeichnis ein Abkürzungsverzeichnis anschließen.
Der Text der Arbeit sollte sich in Einleitung, Hauptteil und Schlußkapitel gliedern, die je nach Umfang der Arbeit noch weiter unterteilt werden können.
Zum Literaturverzeichnis siehe unten Punkt 4.

Die Arbeit wird mit 1½­fachem Zeilenabstand und mit einer 12-Punkte-Schrift (10 CPI) geschrieben. Fußnoten und Anmerkungen schreibt man mit einfachem Zeilenabstand (2 Raster). Die Ränder sollten etwa folgende Abmessungen besitzen: links 4 cm; rechts 2 cm; oben und unten je 2 cm. Die Seitenzahlen stehen am besten oben in der Mitte des Blattes oder in der rechten Ecke. Sie beginnen nach dem Inhalts- bzw. Abkürzungsverzeichnis.

Hinsichtlich der Frage der Anführungszeichen und der Kursivschrift (alternativ: Unterstreichung) hält man sich am besten an folgende Regeln:

Doppelte Anführungszeichen („…“) werden bei wörtlichen Zitaten und Zitaten gleichkommenden Einzelbegriffen verwendet. Beispiel: Für F. de Saussure ist die Sprache ein „fait social“.
Einfache Anführungszeichen werden verwendet, wenn die Bedeutung (oder die Übersetzung) eines Wortes angegeben wird. Beispiel: Nfr. robe ‚Kleid‘ geht zurück auf westgerm. *rauba ‚Beute‘.
Kursivschrift (bzw. Unterstreichung) dient grundsätzlich der Hervorhebung im Text. Sie wird sowohl bei Beispielwörtern (siehe oben) als auch bei anderen Wörtern verwendet, sofern diese hervorgehoben werden sollen. Ebenso wird mit Titeln selbständig erschienener Werke verfahren.
Andere Arten der Hervorhebung sind S p e r r u n g und Fettschrift.

Das könnte Dich auch interessieren...